Umwelt- und Klimaschutz

Von Beginn an setzte und setzt unser Unternehmen auf energieeffiziente Lösungen. Wärmerückgewinnung aus der Kälteanlage war schon vor Jahrzehnten für uns und unseren Kunden Standard.

Auch kann es schon einmal passieren, dass wir Aufträge nicht umsetzten und dem Kunden empfehlen, die Beleuchtung auf energieeffiziente LED umzurüsten, die weniger Wärme abstrahlt oder eine Außenverschattung anzubringen anstatt die Klimatisierung aufzurüsten. Darin sehen wir unsere Verantwortung gegenüber unseren Kunden*innen als auch gegenüber unserer Umwelt und dem Klima.

Helga Dietz bei der Unterzeichnung der Rahmenvereinbarung für die „Partnerschaft Umwelt Unternehmen“ mit der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau Dr. Maike Schäfer


Aber nicht nur bei unseren Kunden*innen soll das Gebot für Energieeffizienz und Klimaschutz gelten, sondern auch für uns und bei unserem eigenen Energieverbrauch. Deshalb haben wir einige Maßnahmen zur Energieeffizienz in den Bereichen Beleuchtung, Gebäudedämmung und Drucklufterzeugung umgesetzt.

Wir versorgen unseren Unternehmenssitz klimaneutral mit Energie. Dazu setzen wir eine Photovoltaik-Anlage, eine Solarthermie-Anlage und eine Pelletheizung ein. Unseren weiteren Strombedarf decken wir schon seit Jahren mit Ökostrom mit einer immer besser gewordenen Qualität.

Wir werden in Kürze eine Klimabilanz erstellen und streben die Klimaneutralität des gesamten Unternehmens an.

Unsere Angebote und Dienstleistungen sind mit einem Mehrverbrauch an elektrischer Energie verbunden, selbst bei den energieeffizientesten Lösungen.

Auch werden unsere Dienstleistungen bedingt durch den Klimawandel verstärkt benötigt, befeuern diesen aber auch gleichzeitig. Darüber sind wir uns bewusst.

Um aus dem Teufelskreis auszubrechen, wollen wir zum einem selbst als gutes Beispiel mit den beschriebenen Maßnahmen vorausgehen und belegen, dass durch die Nutzung von erneuerbarer Energie ein klimagerechtes Wirtschaften und Handeln möglich ist.

Wir wollen so unseren Kund*innen ein gutes Vorbild sein und sie ermutigen, ebenfalls mehr Verantwortung für die Energiewende und für den Klimaschutz zu übernehmen. Dazu zählt zum anderen auch, dass wir aktiv auf unsere Kunden*innen zugehen und Ihnen das Thema Solarstrom nahe legen:

Jeder aktuelle Auftragskunde aus Bremen erhält von uns einen Auszug aus dem Bremer Solarkataster zu seinen Dachflächen. Zudem haben wir uns mit den Klimaschutzagenturen und den Verbraucherzentralen von Bremen und Niedersachsen abgestimmt und informieren unsere Kunden*innen über die entsprechenden Beratungsangebote. Den Eigenanteil der Kosten für die Solarberatung der Verbraucherzentralen (Eignungscheck Solar) übernehmen wir für unsere Kunden gerne. So wollen wir dazu beitragen, dass künftig mehr Solarstrom produziert wird.

Wir wollen nicht nur einen Beitrag zur Klimaanpassung bieten sondern auch einen zum Klimaschutz leisten!

Aufgrund unserer Intention und Maßnahmen sind wir am 05.11.2019 als Mitglied in der Partnerschaft Umwelt Unternehmen aufgenommen und als Klimaschutzbetrieb ausgezeichnet worden. Das macht uns sehr stolz und bekräftigt uns in unserem Handeln.

Kontakt

Dietz Kältetechnik
Steindamm 48
28719 Bremen

Tel.: (+49) 0421 63 26 29
Fax: (+49) 0421 63 52 29
info@dietz-kaelte.de